Skip to main content

Benzinfeuerzeuge

Infos, Tests und Vergleiche

Benzinfeuerzeug

Ein Benzinfeuerzeug mit offener Flamme

Ein Benzinfeuerzeug wie das, was Du auf dem Bild siehst ist seit dem 1. Weltkrieg ein richtiger Verkaufsschlager. Durch die günstigen Produktionskosten und der praktischen Anwendung war es nur eine Frage der Zeit, bis es sich in der Bevölkerung durchsetzen würde.

Hieraus entstand allmählich der Trend, die Benzinfeuerzeuge mit individuellen Gravuren und Motiven zu verschönern. Aus einem schlichten Feuerzeug wurde ein Sammler-Objekt, womit sich die Käufer identifizieren.

Aufgrundessen haben wir uns dazu entschieden diese Seite zu erstellen. Denn mittlerweile ist die Kaufentscheidung durch die enorme Auswahl echt schwer geworden. Deshalb findest Du hier übersichtliche Vergleiche der besten Modelle und allerlei Informationen und Fragen rund um das Thema.

Die 8 besten Modelle im Vergleich

Angebot!Bestseller Nr. 1 Zippo Benzin Feuerzeug Chrom Standard gebürstet Regular Sturmfeuerzeug
Angebot!Bestseller Nr. 2 VVAY Vintage Benzinfeuerzeug Nachfüllbar Antik Feuerzeug (Ohne Benzin verkauft)
Bestseller Nr. 3 VVAY Benzinfeuerzeug Vintage, Schwarz , Verkauft ohne Benzin
Bestseller Nr. 4 ZORR Benzinfeuerzeug American Style - schwarz
Bestseller Nr. 5 Zippo Benzinfeuerzeug inkl. Gravur nach Wunsch
Bestseller Nr. 6 Imco Triplex Sturmfeuerzeug der Klassiker
Bestseller Nr. 8 Zippo Benzinfeuerzeug mit Initialen Gravur

Letzte Aktualisierung am 16.01.2021 um 18:24 Uhr / Werbelinks* / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preise können sich inzwischen geändert haben

FAQs, Infos und Kaufberatung

Was ist ein Benzinfeuerzeug und wie funktioniert es?

Benzinfeuerzeug von Zippo

Eigentlich kann man sich die Frage fast sparen. Denn der Name verrät das offensichtlichste, nämlich dass es sich hierbei um ein Feuerzeug mit Benzin handelt. Doch interessant ist das Innenleben und vor allem die die geschichtliche Entstehung.

Eines sollte man aber noch klarstellen. Nicht jedes Benzinfeuerzeug ist ein wetterfestes Sturmfeuerzeug [1] und nicht jedes Sturmfeuerzeug läuft mit Benzin. Dieser Mythos ist bei vielen Zippo Fans entstanden, da jedes Zippo mit Benzin läuft und auch sturmfest ist. Ein Benzinfeuerzeug bezeichnet nur die Funktionsweise mehr aber auch nicht. Vor allem alte sogenannte Vintage Feuerzeuge laufen mit Benzin. Sie sind durch ihre Bauweise nicht Wetterfest.

Aufbau und Hitzeentwicklung

Verbaut ist ein kleiner Benzintank mit Watte. Diese Watte ist unerlässlich um das Benzin im Tank zuhalten. Ansonsten würde das Benzin entweder einfach verdunsten. Wer glaubt man könne ganz normales Benzin reinfüllen der irrt. In den Tank muss unbedingt Leichtbenzin gefüllt werden. Das gibt es schon für einige Euro zu kaufen.

Die Flamme eines Benzinfeuerzeugs hat unterschiedliche Temperaturbereiche [2]. Die Temperatur nimmt von Innen nach Außen stetig ab. Der erste und somit heißeste Temperaturbereich beginnt bei 1.300 Grad. Das ist an der bläulichen Verfärbung klar zu erkennen. Danach geht die Temperatur auf etwa 1.000 Grad und schlussendlich auf 800 Grad über. Die Farbe geht von gelb auf gelb/orange über.

IMCO eine legendäre Marke aus Österreich

Die ersten Massentauglichen Benzinfeuerzeuge stammten aus Österreich. Das Unternehmen IMCO hat nach dem 1. Weltkrieg im Jahre 1918 aus verschossenen Messingpatronenhülsen Feuerzeuge mit Benzin entwickelt. Bis heute lässt sich die Urform noch erkennen. Im Jahre 1922 gingen sie in die Massenproduktion. Das bekannteste Modell TRIPLEX Super wurde im Jahre 1936 entwickelt. 2013 wurde IMCO von der japanischen Firma Windmill gekauft. Sie erwarben den Markennamen und Rechte für die Produktion. Seitdem stellen sie baugleiche Modelle her.

Bestseller Nr. 1

Letzte Aktualisierung am 16.01.2021 um 18:56 Uhr / Werbelinks* / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preise können sich inzwischen geändert haben

Warum sollte ich mir ein Benzinfeuerzeug kaufen?

Vorteile
  • Großer Sammlerwert
  • Nachfüllbar
  • Große offene Flamme
  • Robuste Bauweise
  • Langlebig
  • Individualistische Motive
  • Gravur Möglichkeiten
  • Hersteller wie Zippo haben eine lange Garantiezeit
  • Ideal für Camping und Outdoor Abenteuer
Nachteile
  • Benzin ist ein Erdölprodukt, daher schlecht für die Umwelt (CO2 ect.)
  • Benzin verdunstet nach einer gewissen Zeit
  • Eignet sich nur bedingt zum anzünden von Tabakwaren, da es den Geruch bzw. Geschmack verändert

Welche Benzinfeuerzeuge gibt es?

TypBeschreibung
Benzinfeuerzeug mit Gravur Persönliche Gravuren vor allem metallene mit Kultstatus sind sehr beliebt. Sie sollen den Charakter der Person wiederspiegeln oder irgendein besonderes Ereignis im Leben festhalten. Ob es nun ein Foto, Initialen oder ein cooler Spruch sein soll. Es gibt nichts, was man nicht auf ein Benzinfeuerzeug bedrucken bzw. gravieren kann.
Alte / Vintage Benzinfeuerzeuge Antike Modelle haben insbesondere bei Sammlern einen hohen Stellenwert. Dementsprechend ist auch ihr Preis hoch (3 bis 4 stellige Preise sind keine Seltenheit). Viele sind aus dem 1. oder 2. Weltkrieg und haben seltene Prägungen, die sogar als Kunstwerke angesehen werden.
Benzinfeuerzeuge aus bestimmten MaterialienEs gibt Gehäuse die bestehen aus Messing, Metall, Edelstahl, Gold, Silber oder sogar Porzellan. Das beliebteste ist Messing da es leicht, günstig und zugleich robust ist.
XXL und Mini BenzinfeuerzeugManchmal ist die Größe doch entscheidend. Das aber ist Geschmackssache und soll jedem selbst überlassen werden. Ob klein oder groß die Hauptsache ist es gefällt einem selbst.
Tabelle unterschiedlicher Benzinfeuerzeug-Typen

Wie fülle ich mein Benzinfeuerzeug wieder auf?

Ein Benzinfeuerzeug kann man ganz leicht in vier Schritten wieder Auffüllen. Es dauert lediglich 5 Minuten. Bevor das Auffüllen beginnen kann, brauchst Du ein Mehrweg Feuerzeug. Welches Du von der zumeist metallischen Hülle lösen kannst. Denn nur damit ist ein befüllen möglich. kannst Du es wieder befüllen. Du brauchst eine Benzinbehälter. Wir empfehle Dir die ORIGINAL ZIPPO Nachfüll-Komponenten bestenfalls mit Feuersteinen (Flints) und Docht.

  1. Metallhülle / Zündmechanismus entfernen
  2. Benzinfeuerzeug umdrehen
  3. Benzinfeuerzeug auffüllen
  4. Überprüfen

Hierfür haben wir speziell einen Beitrag geschrieben, wo wir auf das Nachfüllen näher eingehen. Alles in allem ist es aber leicht umzusetzen, beachte lediglich die Sicherheitsmaßnahmen.

Zum nachfüllen: gutes Feuerzeugbenzin kaufen

Auch ein Benzinfeuerzeug ist irgendwann mal leer. Daher wäre es klug vorzusorgen und eine Benzin Nachfüllflasche gleich mit zu kaufen. Es ist wichtig speziell Benzin für Feuerzeuge zu kaufen. Der Behälter ist so beschaffen, dass das Benzin nicht verdunstet oder ausläuft.

Vor allem Qualitätsmarken wie Zippo verkaufen hochwertiges Benzin. Leichte Handhabung und Befüllung ist garantiert.

Unsere Empfehlung:

Letzte Aktualisierung am 16.01.2021 um 13:55 Uhr / Werbelinks* / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preise können sich inzwischen geändert haben

Wie gefährlich oder gar schädlich sind Benzinfeuerzeuge?

Das Gesundheitsrisiko kann man schwer einschätzen, da es auf den Gebrauch ankommt. Dass einatmen von Benzin ist ungesund, dass ist Fakt und kann nicht geleugnet werden. Aus diesem Grund sollte man sich ein Benzinfeuerzeug mit geschlossenem System kaufen. Somit sollte der Tank, worin sich das Benzin befindet mindestens eine Gummidichtung haben oder ein brauchbarer Schließmechanismus mit Schrauben. Wenn das nicht der Fall ist, verdunstet das Benzin sehr schnell. Jedes mal wenn man dann ein Feuerzeug mit Benzin rausholt, atmet man immer wieder kleine Mengen Benzin ein. Schlimmer wird es noch, wenn es unbemerkt ausläuft und man es anzünden möchte. So schnell wie Deine Hand in Flammen steht kannst Du gar nicht gucken. Darum sollte man nicht allzu geizig sein und ein bisschen mehr Geld ausgeben, um auch die Qualität zu garantierten.

Safety-Tipps

Der sichere Umgang mit dem Benzinfeuerzeug

Den größten Fehler begehen Leute beim befüllen. Die Watte welche sich darin befindet sollte mit Benzin nur getränkt werden, aber nicht triefend nass sein. Macht man zu viel in den Tank rein, läuft das Benzin aus raus. Während man es nachfüllt, sollte man das Einatmen vermeiden. Die Folgen könnten ansonsten Schwindelgefühle, Reizung der Atemwege oder Kopfschmerzen sein.

Sollte Benzin auf die Haut gelangen, kann eine leichte Rötung an der Stelle eintreten. Um das zu vermeiden sollte man sofort die Hände oder eben die besagte Stelle gewaschen werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann während der Befüllung auf Handschuhe zurückgreifen. Grundsätzlich gilt für alle Feuerzeuge eine bestimmte Altersbeschränkung, die man unbedingt beachten sollte.

Was macht ein gutes Benzinfeuerzeug aus?

Wetterfest / Windbeständig

Das Kaufkriterium der Wetterfestigkeit nehmen viele als selbstverständlich an, obwohl es auch welche gibt die eine schwache Flamme haben. Das sind dann alte antike Modelle entweder Originale oder nachbauten um den Retro Look zu imitieren und so den Kult weiterleben zu lassen. Doch die meisten wollen ja mit einem Benzinfeuerzeug was machen. Darum solltest Du bei der Produktbeschreibung nach der Bezeichnung Sturmfeuerzeug suchen. Findest Du diese nicht, so ist es mit großer Wahrscheinlichkeit ein ganz normales Vintage Modell.

Zuverlässig

Niemand mag ein unzuverlässiges Benzinfeuerzeug. Schon gar nicht wenn es sich um ein Sturmfeuerzeug handeln soll. Deshalb ist es ungemein wichtig eines zu haben, welches man bei allen Lebenslagen anzünden kann. Unsere Testberichte, aber auch Kundenberichte können Dir zeigen welches Feuerzeug zuverlässig ist. Allem voran ist natürlich das Zippo, welches sogar eine Zuverlässigkeits-Garantie hat.

Leichtes nachfüllen

Nichts kann frustrierender sein als das Befüllen eines schlechten Benzinfeuerzeugs. Im schlimmsten Fall ist der Tank, wo das Benzin hineinkommt undicht und dann haben wir den Salat. Einige Hersteller erschweren unnötigerweise den Zugang zum Tank mit Schrauben, was auf Dauer nerven kann. Gute Benzinfeuerzeuge sind leicht zugänglich, dass sollte keine komplizierte Raketenwissenschaft sein.

Geringe bis keine Verdunstung des Benzins

Wenn der Tank schlecht konstruiert wurde, kann es passieren dass das Benzin Verflüchtigt. Das ist leider Typisch für Benzin. Um die Verdunstungsgrad zu minimieren sind Modelle mit einem Zusatztank am besten. Eine völlig hermetische Abriegelung ist schwer umzusetzen. Je wärmer die Umgebung, desto schnelle verdunstet das Benzin im Tank. Lasse es also nicht einfach so in der prallen Sonne liegen, sondern halte es in einer möglichst kühlen Umgebung.

Großer Benzintank

Schlussendlich ist ein großzügiger Benzintank von Vorteil. Wobei man darauf nicht so genau achten muss, wenn die Verdunstung gering gehalten werden kann.