Skip to main content

So reinigt man ein Lichtbogen Feuerzeug!

Nicht selten passiert es dass, das Lichtbogen Feuerzeug durch Ruß oder einer dünnen Wachsschicht an den Kontakten nicht mehr zünden will. Die Schmutzschichten sind manchmal so dünn das man diese mit bloßen Auge kaum erkennen kann.

Dadurch glauben viele Besitzer irrtümlicherweise es sei kaputtgegangen. In den meisten Fällen stimmt das nicht. Denn durch die Schmutzschicht, die sich gern immer mal wieder an den Kontakten festsetzt, kann kein Lichtbogen mehr entstehen.

Im Normalfall werden während der Zündung die Luftmoleküle ionisiert, durch das Verdecken der Zündkontakte kann dies nicht mehr passieren. Bevor Du das Lichtbogen Feuerzeug reinigst solltest Du selbstverständlich den Betätigungsknopf währenddessen nicht drücken. Sonst verbrennst Du Deine Haut, so schnell kannst Du nicht gucken.

Einige empfehlen bei der Reinigung ganz stumpf einen Zahnstocher zu verwenden. Bei einer Wachsschicht kann das noch eine gute Idee sein, nicht aber bei feinem Ruß. Wir empfehlen Grundsätzlich Watte oder am besten ein Wattestäbchen zu nehmen. Gegenfalls kannst Du auch ein wenig Desinfektionsmittel oder ganz einfach Alkohol benutzen. Damit bleiben die Kontakte länger sauber. Wir fassen noch einmal zusammen:

  1. Bei Wachs = Zahnstocher – Bei feinem Ruß = Watte oder Wattestäbchen
  2. Mit Desinfektionsmittel oder Wodka

So einfach ist das! Wenn also das nächste mal Dein Lichtbogen Feuerzeug nicht mehr zünden will, obwohl es voll aufgeladen ist. Schau einfach mal nach ob die Zündkontakte verschmutzt sind, nach dem reinigen sollte es wieder klappen.


Ähnliche Beiträge